Für unsere Gesundheit

schon 2626
Unterstützer

Mitmachen
01. Dezember 2011

Spitalsärzte-Befragung in Vorarlberg: Viele denken an Kündigung

Eine Befragung unter Ärzten in Vorarlberg zur Arbeitssituation in den Spitälern offenbart Probleme: Über 75 % der Mediziner denken laut der Umfrage daran, in den nächsten Jahren zu kündigen.

Wie die „Vorarlberger Nachrichten“ berichten, beurteilten zudem über 40% der befragten Spitalsärzte die Qualität ihres Arbeitsplatzes als negativ. Die Frage nach dem Ausgleich zwischen Arbeit und Privatleben wurde im Schulnotensystem mit einem Durchschnittswert von 3,75 bewertet. Die Ärztevertreter Dr. Michael Jonas und Dr. Burkhard Walla mahnen vor dem Hintergrund der Befragungsergebnisse Veränderungen an: „Diese Ergebnisse zeigen deutlich, dass akuter Handlungsbedarf gegeben ist.“

Auch die Befragung unter allen Beschäftigten im Wiener Krankenanstaltenverbund untersucht die Arbeitssituation im Gesundheitssystem. Sie wird zurzeit durch das Meinungsforschungsinstitut IFES ausgewertet.

Zum Artikel auf vorarlberg.orf.at ...
Zum Artikel auf Vorarlberg-Online ...

Diese Seite teilen: