Für unsere Gesundheit

schon 2626
Unterstützer

Mitmachen

News

87
11. November 2011

Betriebliche Aktionswoche: Impressionen aus der Generaldirektion

Quelle: HG II

Natürlich wurde auch die Generaldirektion mit einer betrieblichen Aktionswoche aktiv für 'Zeit für Menschlichkeit': "Eine Forderung, der sich niemand entzieht, denn Arbeitsdruck herrscht nicht nur in den Spitälern und Pflegewohnhäusern, sondern eben auch hier."... weiterlesen »

09. November 2011

Salzburgs Spitalsärzte extrem unzufrieden

Bei einer Umfrage der Ärztekammer unter Medizinern der Salzburger Landeskliniken zeigte sich: Auch in Salzburg herrscht zumindest unter den Ärzten große Unzufriedenheit mit der Betriebskultur in den Spitälern. Man darf gespannt sein, welches Ergebnis die Befragung der Wiener Gesundheitskampagne unter allen Mitarbeitern der KAV erzielt.... weiterlesen »

08. November 2011

KAV-Befragung ist schon jetzt ein voller Erfolg!

Quelle: HG II

Auf Beteiligung baut diese Kampagne von Anfang an – und die Beteiligung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Wiener Krankenanstaltenverbund ist erneut enorm. Edgar Martin, Kampagnenmanager der GdG KMSfB Hauptgruppe II berichtet... weiterlesen »

25. Oktober 2011

Die Aktionen für 'Zeit für Menschlichkeit' halten an

Quelle: HG II

Während die offizielle betriebliche Aktionswoche bereits zu Ende ist, setzen sich die Beschäftigten immer noch mit Aktionen für "Zeit für Menschlichkeit" ein: So haben sich Gesundheits- und Krankenpflegeschüler am Allgemeinen Krankenhaus kurzerhand die Kampagnen T-Shirts übergestreift, um dem Slogan Nachdruck zu verleihen. ... weiterlesen »

21. Oktober 2011

Immer mehr Vorschläge zur Senkung des Arbeitsdrucks treffen ein

Quelle: HG II

Die Belegschaft im SMZ Ost / Donauspital will den Arbeitsdruck verringern und macht konkrete Verbesserungsvorschläge: „Beim Verwaltungs-Infotag kamen schon die ersten Vorschläge zur Verminderung des Arbeitsdrucks. Auch aus den Stationen sind schon Ideen eingetroffen und es werden immer mehr.“... weiterlesen »

21. Oktober 2011

SMZ Ost - Donauspital: Buttons selbst gemacht

Quelle: HG II

Die Nachfrage war so groß, dass im SMZ Ost / Donauspital selbst für Nachschub gesorgt wurde: „Nachdem die letzten Buttons auf Grund der riesigen Nachfrage ausgegeben waren, hieß die Devise ‚Buttons selber machen’. Wir sind begeistert von der großen Solidarität unter den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in unseren Häusern.“... weiterlesen »

20. Oktober 2011

Betriebliche Aktionswoche: Auch aus dem Otto Wagner Spital kommt Unterstützung

Quelle: HG II

Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Otto Wagner Spitals bekennen ihre Solidarität: "In der Zeit vom 3. bis 9. Oktober 2011 fand unsere betriebliche Aktionswoche statt. Die Kollegen und Kolleginnen des Otto Wagner Spitals beweisen ihre Unterstützung der Kampagne "Zeit für Menschlichkeit" mit dem Tragen des T-Shirts. ... weiterlesen »

19. Oktober 2011

Zeit für Menschlichkeit auf dem 'Soziale Bewegungen und Social Media'-Camp

Auf dem #sbsmCamp in Wien ist auch „Zeit für Menschlichkeit“ vertreten. Edgar Martin von der Hauptgruppe II sprach auf einem Podium: „Uns ist vor allen anderen Dingen wichtig, dass sich unsere Kolleginnen und Kollegen angesprochen fühlen und beteiligen. Das ist für uns der Kern unserer Kampagne.“... weiterlesen »

19. Oktober 2011

Betriebliche Aktionswoche: Begeisterte Mitarbeiter im Therapiezentrum Ybbs

Quelle: HG II

Die von Wien am weitesten entfernte Dienststelle war mit großer Begeisterung an der betrieblichen Aktionswoche beteiligt. Mitarbeiter, Besucher und Patienten gefiel das sympathische Kampagnenmaterial. Von Wien bis nach Niederösterreich, 30.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sie alle vereint der Wunsch nach "Zeit für Menschlichkeit".... weiterlesen »

14. Oktober 2011

ORF berichtet über Kampagnenerfolg

Der ORF berichtet in einem Fernsehbeitrag in der Sendung Wien-Heute: "An einer Front darf die Gewerkschaft schon feiern. Sie dürfte Einsparungen in den Wiener Spitälern verhindert haben. Der Krankenanstaltenverbund hat jedenfalls seine Pläne zurückgenommen."... weiterlesen »

14. Oktober 2011

Die Krone: Die Gewerkschaft hat sich durchgesetzt

Die Kronen Zeitung berichtet über die Rücknahme der Sparpläne: „Nach Protesten und einer Unterschriftenaktion mit rund 7000 Unterstützern hat der Wiener Krankenanstaltenverbund seine Sparpläne im Personalbereich zurückgezogen.“... weiterlesen »

14. Oktober 2011

Der Kurier: Sparmaßnahmen bleiben aus

Auch der Kurier berichtet über den ersten großen Erfolg im Rahmen der Wiener Gesundheitskampagne und zitiert den Vorsitzenden der HG II, Bernhard Harreither: „Vor allem haben die Aktionen der Beschäftigten selbst dazu geführt, dass das Thema an entscheidender Stelle diskutiert wurde.“... weiterlesen »

14. Oktober 2011

Ärztekammer für Wien begrüßt Rücknahme der Einsparungspläne

Die Ärztekammer für Wien begrüßt in einer Presseaussendung „ausdrücklich“ die Rücknahme der Einsparungspläne im Wiener Krankenanstaltenverbund. Thomas Szekeres, der Obmann der Kurie angestellte Ärzte und Vizepräsident der Ärztekammer für Wien, bezeichnet das Verhandlungsresultat als ‚großen Erfolg’.... weiterlesen »

13. Oktober 2011

Verhandlungserfolg: KAV zieht Einsparungspläne zurück

Wien, 13. Oktober 2011 - Die restriktiven Sparmaßnahmen im Personalbereich des Wiener Krankenanstaltenverbundes (KAV) sind mit sofortiger Wirkung aufgehoben. Dies sicherte der KAV-Generaldirektor Dr. Wilhelm Marhold dem Vorsitzenden der HG II, Bernhard Harreither, in einem Schreiben am gestrigen Tag zu.... weiterlesen »

13. Oktober 2011

Betriebliche Aktionswoche: Im KES steht der Patient im Mittelpunkt

Quelle: HG II

Die Bediensteten des KES sorgen sich angesichts des Umbaus des Hauses um ihre Patienten: „Neuorientierung unter laufendem Betrieb ist kein leichtes Unterfangen. Dabei darf die Betreuung der Patienten auf keinen Fall zu kurz kommen. "Zeit für Menschlichkeit" ist uns daher ein zentrales Anliegen und das Senken des Arbeitsdruckes eine zentrale Forderung aller Bediensteten.“ ... weiterlesen »

13. Oktober 2011

Aktionstagebuch der SWR zur betrieblichen Aktionswoche

Quelle: HG II

Die Serviceeinheit Wäsche und Reinigung im Wiener Krankenanstaltenverbund macht mobil für „Zeit für Menschlichkeit“. Viele Fragebögen mit Verbesserungsvorschlägen wurden bei der Personalvertretung abgegeben. Die Aktionstage hat die SWR in einem bebilderten Tagebuch zusammengefasst.... weiterlesen »

12. Oktober 2011

Betriebliche Aktionswoche: Forderungen ans Management aus Floridsdorf

Quelle: HG II

Im SMZ Floridsdorf nutzte die Belegschaft die betriebliche Aktionswoche, um konkrete Forderungen ans Management zu richten: "Die betriebliche Aktionswoche haben wir gleich zum Anlass genommen, um unsere Forderungen zu konkretisieren. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schrieben auf, was es für sie braucht, damit wieder Zeit für Menschlichkeit Einzug erhält."... weiterlesen »

11. Oktober 2011

Betriebliche Aktionswoche: Klosterneuburg - kleines Haus ganz groß!

Quelle: HG II

Im Geriatriezentrum Klosterneuburg stehen alle Berufsgruppen hinter den Zielen der Gesundheitskampagne: "Obwohl wir nur eine kleine geriatrische Einrichtung sind, war die Resonanz der Beschäftigten auf "Zeit für Menschlichkeit" riesig. Wir betonen, dass alle Berufsgruppen hinter dieser Kampagne stehen, denn der Arbeitsdruck macht auch keine Unterschiede!"... weiterlesen »

11. Oktober 2011

Betriebliche Aktionswoche: Unterstützung aus St. Andrä in NÖ

Die Wiener Gesundheitskampagne erhält Unterstützung aus Niederösterreich: "Obwohl wir in Niederösterreich liegen, hat auch uns die Welle der Beteiligung erreicht. Zeit für Menschlichkeit ist ein Muss - gerade wenn man so wie wir mit alten Menschen arbeitet. Zeit für unsere Bewohner und den gemeinsamen Weg!" ... weiterlesen »

11. Oktober 2011

Betriebliche Aktionswoche: Teamarbeit für Menschlichkeit im KES

Quelle: HG II

Im KES kämpft die junge Generation für Zeit für Menschlichkeit: "Wir Schülerinnen und Schüler im KES bekennen uns zur Kampagne. Zeit für Menschlichkeit ist nicht nur unsere Forderung, sondern auch unser Bekenntnis. Hier arbeiten Menschen für Menschen und das wollten wir auch sichtbar zum Ausdruck bringen."... weiterlesen »

11. Oktober 2011

Betriebliche Aktionswoche: Botschafter auch im Wilhelminenspital

Quelle: HG II

Ein großer Teil der Belegschaft wurde im Wilhelminenspital aktiv: "Die Beteiligung im Wilhelminenspital war enorm. So wurde uns binnen kürzester Zeit das Kampagnenmaterial knapp. Schon von weitem konnte man bemerken, dass im WSP was los ist. Gut sichtbar die Luftballons an den Schranken zum Spital." ... weiterlesen »

11. Oktober 2011

Wiener Rathaus: Übergabe von über 7000 Unterschriften des Wiener Appells

Quelle: chilangoco auf Flickr

Am Samstag, 8. Oktober, übergaben GewerkschaftsvertreterInnen der HG II Unterschriftenlisten mit über 7.000 Unterschriften an Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely. Die UnterzeichnerInnen bekundeten mit ihrer Unterschrift ihre Unterstützung des Wiener Appells, in dessen Zentrum die Zukunftssicherung des Wiener Spitalswesens steht.... weiterlesen »

10. Oktober 2011

Betriebliche Aktionswoche: "Zeit für Menschlichkeit" in Hietzing

Quelle: HG II

In Hietzing findet die Gesundheits- kampagne Unterstützung in allen Berufsgruppen und Bereichen: „Egal in welchem Bereich und egal in welcher Berufsgruppe: Die Mitarbeiter im Krankenhaus Hietzing mit Neurologischem Zentrum Rosenhügel stellten klare Forderungen. Sie wissen genau, warum und wo der Arbeitsdruck besonders hoch ist."... weiterlesen »

10. Oktober 2011

Betriebliche Aktionswoche: Dreitägige Aktion im SMZ-Sophienspital

Quelle: HG II

Breite Unterstützung der Aktionswoche im Sophienspital unter Patienten und Bewohnern: "Die Aktionswoche im SMZ-Sophienspital war ein voller Erfolg: Die Patienten und Bewohner waren begeistert, da das ganze Haus voller Luftballons war. Leute von der Straße kamen und wollten Ballons und haben uns Unterstützung bei der Gesundheits- kampagne zugesagt."... weiterlesen »

10. Oktober 2011

Betriebliche Aktionswoche: Auch die Region Süd - GZW und PME - ist aktiv

Quelle: HG II

In der Region Süd steht der Dialog innerhalb der Belegschaft im Mittelpunkt der Aktionswoche: "Im GZW und im PME unterstützten die MitarbeiterInnen die Aktion „Zeit für Menschlichkeit“ durch das Tragen der T-Shirts und die Mitnahme der Luftballons auf die Station. Bei Einzelgesprächen mit den MitarbeiterInnen  wurde uns von vielen Problemen berichtet."... weiterlesen »